Archiv für den Monat: September 2015

Frauen verlieren

Die Frauen traten im Heimspiel gegen SKC RW Bühl verletzungsbedingt an und kämpften bis zum Schluss. Trotzdem ging dieses Spiel deutlich mit 2:6 Punkten und 2856:2978 Kegel zu Gunsten unserer Gäste aus. Beste Einzelkämpferin war Carola mit 515, Sabine 512, Rosi 496, Sina 487, Silvia 425, Ursel 421. In 14 Tagen geht es dann nach Furtwangen.

Männer gewinnen!

Die Männer hatten nach dem letzten miesen Wochenende dieses Mal ein gutes Heimspiel wieder. Im Derby gegen KSC Wehr Öfingen 2 wurde wieder richtig gekegelt. Dieses Spiel ging deutlich mit 7:1 Punkten und 3146:2998 Kegel aus. Von Anfang bis Ende ein gutes Ergebnis. Bester Einzelspieler war Molly mit 558 Kegel vor Lothar 543, Gerhard L. 531, Stephan 518, Siggi 510 und Martin S. 486. Die Männer haben jetzt 2 Wochen Spielpause.

Die 2. Mannschaft der Männer konnte auch ihr Heimspiel gegen ESV Freiburg 3 mix gewinnen. Dort war es deutlich knapper und am Ende konnten unsere Männer jubeln. Mit 4:2 Punkten und 1949:1921 Kegel ging dieses Spiel heute aus. Bester Einzelspieler war Bernd mit 518 Kegel vor Dirk F. 496, Martin 474 und Klaus/Dittmar 461.

Ergebnisse vom Wochenende

Wie bereits berichtet war es für unsere Männer im ESV Freiburg eine Lehrstunde. Sie verloren ihr Spiel gegen stark spielende Freiburger mit 7:1 Punkten und 3255:2954 Kegel. Dabei konnte nur Molly seine Leistung zeigen mit 546 Kegel vor Lothar 505, Stefan  489, Gerhard K./Gerhard L. 488, Martin 481 und Eddy 445. Am Sonntag findet das Derby gegen Öflingen statt.

Der 2. Mannschaft ist es auch nicht besser gelaufen. Sie verloren ihr Spiel gegen SKC Breisach 2 Mix mit 5:1 Punkten und 2085:1958 Kegel. Dabei war Bernd mit 513 Kegel bester Einzelkämpfer vor Siggi 503, Klaus 485 und Dittmar 457 Kegel.

Die Frauen mussten am Sonntag nach Waldkirch fahren. Nach einem guten Anfang kam auch schnell wieder die Überlegenheit der Heimmannschaft. Nachdem Stefanie verletzt aufhören musste,( Gute Besserung), konnte Sina sich gerade noch durchkämpfen (Gute Besserung). Das Spiel ging mit 6:2 Punkten und 3010:2918 Kegel verloren. Rosi war mit 536 Kegel, wieder obenauf, war beste Einzelspielerin vor Carola 507, Sina 493, Sabine 472, Ursel 461 und Stefanie/Silvia 449. Am Wochenende muss nochmal alles mobilisiert werden.

Schlappes Wochenende

Ein recht mieses Wochenende für alle drei Mannschaften. Die Männer verloren gestern ihr Spiel gegen ESV Freiburg sehr deutlich, den Frauen ging es gegen DKC Waldkirch auch nicht viel besser und die Männer 2 konnten auch nicht punkten. Ausführliche Berichte morgen.

4er Männer gewinnen!

Die 2. Männermannschaft , die als 4er Mannschaft spielen, konnten die Saison gut anfangen. Mit eher durchwachsenen Ergebnissen hatten sie das große Glück zu gewinnen. Dabei möchten wir Bernd neu begrüßen, der seit vielen Jahren Pause, wieder aktiv angefangen hat zu Spielen.  Das Spiel der Männer wurde mit 4:2 Punkten und 1883:1812 Kegel gewonnen. Bestes Ergebnis hatte Martin B. mit 479 Kegel vor Dittmar 478, Klaus 469 und Bernd 457.

Männer kämpfen

Die Männer konnten im ersten Spiel der Saison noch keinen Sieg einfahren. Gegen SKC Breisach 1 wurde gekämpft und gelitten. Am Ende gewannen die Breisacher mit 3:5 Punkten und 3048:3089 Kegel. Bestes Ergebnis hatte Stephan mit 541 Kegel vor Molly 532, Martin S. 519, Lothar 489, Siggi/Gerhard L. 485 und Gerhard K. 482. Nächstes Wochenende fahren sie dann nach Freiburg zum ersten Auswärtsspiel.

Frauen gewinnen Auftakt

Die Frauen sind gut in die neue Saison 2015/2016 gestartet. Mit 7:1 Punkten und 3005:2833 Kegel war es ein eindeutiger Sieg. SKV Bonndorf kam mit unseren Bahnen leider gar nicht klar. Beste Einzelkeglerin war Stefanie mit 549 Kegel vor Carola 530, Sina 505, Rosi 498, Sabine 480 und Silvia 443. Doris wünschen wir gute Besserung, die kurzfristig ausfällt.

Saisoneröffnung

Am gestrigen Samstag haben wir die Saison 15/16 mit einem Freundschaftsspiel gegen Wehr-Öflingen gestartet. Die Männer konnten ein Unentschieden herausholen, die 2. Männer verloren ihr Spiel und die Frauen gewannen souverän.

Am nächsten Sonntag beginnt dann die offizielle Liga, wobei alle drei Mannschaften zu Hause beginnen.